Digitale Konkurrenz – über das Aussterben der Ansichtskarte und die anhaltende Beliebtheit der Postkarte

Beim täglichen öffnen des Briefkastens findet man eigentlich nur Rechnungen, Werbebroschüren und Gratiszeitungen mit Werbeprospekten der großen Discounter vor. Das sich ein handgeschriebener Brief oder eine persönliche Postkarte im Briefkasten verirrt, stellt eine viel zu selten gewordene Ausnahme dar. Haben sich in den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts in den Sommermonaten Urlaubspostkarten von Freunden und Bekannten nur so im Briefkasten gestapelt, herrscht heute oftmals gähnende Leere vor. Wenn überhaupt, dann schreiben heute eigentlich nur noch die Großeltern oder die eigenen Kinder. Weiterlesen

Die Geschichte der Valentinstagskarte

Alle Jahre wieder am 14. Februar fangen auf einmal selbst die größten Schreibmuffel an, Postkarten oder Grußkarten in Form von Valentinstagskarten für den Liebsten oder für den heimlichen Schwarm zu schreiben. Zumeist werden Valentinstagskarten zusammen mit einem Blumenstrauß oder einer anderen kleinen Aufmerksamkeit persönlich überreicht. Für viele Postkarten- und Blumenhändler gehört der 14. Februar zu den umsatzstärksten Tagen im Jahr. Daher liegt oftmals der Irrglaube vor, dass es sich beim Valentinstag um eine gezielte Initiierung des Einzelhandels handelt. Dem ist aber nicht so! Denn tatsächlich kann der Valentinstag auf eine weit über hundert Jahre alte Geschichte zurückblicken. In diesem Artikel wird der Geschichte des Valentinstages auf den Grund gegangen und wird dargestellt, wo das Brauchtum herkommt, das die Menschen am Valentinstag dem Partner mit Grußkarten ihre Liebe beteuern. Weiterlesen