Übersicht: Die verschiedenen Arten von Postkarten

Eine Postkarte lässt sich als ein rechteckiges Stück Karton bezeichnet werden. Während auf der Vorderseite der Postkarte ein Motiv gedruckt ist, befindet sich auf der Rückseite eine weiße Fläche, die man mit einem Stift individuell beschreiben kann.

Die Geschichte der Postkarte reicht bis ins 18. Jahrhundert hinein. Kaum ein anderes Kommunikationsinstrument kann auf eine so lange Geschichte zurückblicken. Während die Postkarte in der damaligen Zeit primär Soldaten als Korrespondenzinstrument diente, um während des Krieges mit Verwandten, Freunden und Bekannten zu kommunizieren, wurden in den letzten dreißig Jahren unzählige neue Formen von Postkarten entwickelt.

Selbst im Zeitalter von sozialen Netzwerken und Kurznachrichtendiensten hat die Postkarte dabei nicht an Beliebtheit eingebüsst. In den deutschen Grußkartenshops gibt es etliche verschiedene Typen und Stilrichtungen von Postkarten. Im Folgenden sind die drei bekanntesten Postkartentypen und die jeweilige Charakteristik beschrieben. Weiterlesen

Kauf doch mal wieder eine Muttertagskarte

Alljährlich am zweiten Sonntag in Mai wird der Muttertag gefeiert – in diesem Jahr also am 11. Mai. Nach Aussage des Handelsverbands Deutschland ist der Muttertag für den Einzelhandel nach dem Osterfest der größte Umsatzbringer im Frühjahr. Im Durchschnitt gibt jeder Deutsche 25 Euro für den Kauf eines Muttertagsgeschenks aus. Den größten Umsatzanteil hieran dürfte die Blumenindustrie verzeichnen. Vergleicht man diesen Wert mit den USA so sind die 25 Euro vergleichsweise gering. Die Amerikaner geben für ihre Muttertagsgeschenke im Durchschnitt sage und schreibe 100 Euro aus. Da stellt sich die Frage, ob es sich beim Muttertag um eine Erfindung der Blumen- und Geschenkartikelindustrie handelt? Wo und warum ist der Muttertag eigentlich entstanden? Und warum die Menschen am Muttertag wie besessen Muttertagskarten schreiben?

Originelle Muttertagskarte
Originelle Muttertagskarte

Weiterlesen

Hochzeitsballons mit Postkarten zum Himmel aufsteigen lassen

Zu den Klassikern unter den Hochzeitsspielen gehört der Brauch „Luftballons mit Postkarten“ nach der Trauung oder auf der Hochzeitsfeier in den Himmel steigen zu lassen. Die vielen in den Himmel steigenden Luftballons ergeben ein wunderschönes Gesamtbild. Mit der Planung des Hochzeitsspiels sollte einige Monate vor der Hochzeit begonnen werden. Weiterlesen

Das 52 Postkarten Hochzeitsspiel – Dem Brautpaar ein Jahr lang Postkarten schicken

Das 52 Postkarten Hochzeitsspiel gehört hierzulande zweifelsohne zu den beliebtesten Hochzeitsspielen. Hinter dem Hochzeitsspiel verbirgt sich das Ziel, dass die Braut und der Bräutigam nach der Hochzeit ein Jahr lang wöchentlich Postkarten von den Hochzeitsgästen zugeschickt bekommen. So trudelt im Briefkasten des Brautpaars jede Woche eine nette Postkarte mit einem netten Gruß ein.  Weiterlesen